"Gemütliche 4-Zimmerwohnung an ruhiger Lage mit vielen Vorteilen"

Kirchfeldstrasse 36, 4632 Trimbach
Referenz 59-8-1002
Etage EG
Etagen 3
Anzahl Wohneinheiten 6
Badezimmer 1
Zimmer 4
Balkonfläche 19 m2
Kellerfläche 12 m2
Nettowohnfläche 85 m2
Mietkaution CHF 4'170.–
Nettomiete CHF 1'140.– / Monat
Nebenkosten CHF 250.– / Monat
Bruttomiete CHF 1'390.– / Monat
Mietkaution CHF 4'170.–
Verfügbar ab 1. September 2024

Beschreibung

"Gemütliche 4-Zimmerwohnung an ruhiger Lage mit vielen Vorteilen"

Diese hübsche Wohnung ist ruhig gelegen und dennoch in Gehdistanz zum Bahnhof.

Die Gemeinde Trimbach, als Vorort von Olten, liegt mit guter Verkehrsanbindung ideal für Pendler und Familien. Im Dorfkern finden Sie diverse Einkaufsmöglichkeiten sowie Möglichkeiten für Freizeitaktivitäten.

Das Wohn- und die Schlafzimmer sind mit neuem Lamminat ausgestattet, die Küche mit einem pflegeleichten PVC-Belag und das Badezimmer ist mit Platten ausgelegt.

Im Untergeschoss befindet sich eine gemeinsame Waschküche mit Waschmaschine und Trocknungsraum. Ein Kellerabteil steht Ihnen ebenfalls zur Verfügung.

Es wurden bereits erste Schritte in Richtung energetische Sanierung und Erneuerung vorgenommen. Die Fenster wurden erneuert, die Hausfassade isoliert und die Balkone vergrössert. Darüber hinaus sind weitere Massnahmen zur energetischen Sanierung in den kommenden Jahren geplant, darunter der Austausch der Heizungsanlage. Die Heizkostenabrechnung erfolgt über Wärmezähler, was eine faire Verteilung basierend auf dem tatsächlichen Verbrauch pro Wohnung sicherstellt.

Ein Mietzinsdepot von 3 Monatsmieten muss per Versicherung oder Depotkonto geleistet werden.

Ein Parkplatz kann für CHF 60.00 pro Monat dazugemietet werden.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann kontaktieren Sie uns direkt im Onlineinserat über „Anbieter kontaktieren“ oder per E-Mail. Anschliessend melden wir uns baldmöglichst bei Ihnen. Besten Dank.

Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme. 

Für weitere Informationen besuchen Sie unsere Webseite www.azimmo.ch

Geographie

Trimbach liegt auf 419 m ü. M., nördlich der Stadt Olten auf der linken Seite an der Aare am Jurasüdfuss. Der ursprüngliche Dorfkern, ein typisches Strassendorf, erstreckt sich in einem Seitental der Aare am Ausgangspunkt der Passstrasse des Unteren Hauensteins.

Die Fläche des 7,7 km² grossen Gemeindegebiets umfasst einen Abschnitt des Solothurner Juras und weist eine grosse landschaftliche Vielfalt auf. Der südöstliche Gemeindeteil und Hauptsiedlungsgebiet von Trimbach liegt in der rund 500 m breiten Talniederung des Dorfbachs. Diese Talsenke wird im Süden von der Chutzenflue (560 m ü. M.) und im Norden vom Stellichopf (667 m ü. M.) begrenzt. Sie öffnet sich nach Südosten zum Tal der Aare, welche zwischen dem Kantonsspital Olten und dem scharfen Flussbogen bei der Rankwog die Gemeindegrenze bildet.

Gegen Westen und Norden prägt ein stark reliefiertes und von zahlreichen markanten Felsformationen und Flühen überragtes Gelände das Gemeindegebiet. Der Faltenjura weist hier einen geologisch komplizierten Aufbau auf und ist in verschiedene Schuppen zerlegt. Die harten Kalksteinschichten bilden auffallende Berggrate, während die weicheren Mergel- und Tonschichten im Lauf der Zeit erodiert wurden und heute als Talweitungen in der Landschaft sichtbar sind. Besonders augenfällig ist der Berggrat, der sich vom Homberg über die Miserenflüe, den Hegiberg und die (Frohburger) Geissflue (813 m ü. M.) bis zur Burganlage der Frohburg hinzieht und den Talkessel von Rintel von der Mulde bei Trimbach trennt. Der Dorfbach hat zwischen den Miserenflühen und dem Hegiberg einen klusartigen Durchbruch geschaffen.

Die südliche Grenze verläuft im westlichen Gemeindeteil auf den Rumpelflühen (bis 640 m ü. M.), die nördliche auf dem Jurahauptkamm von der Wisnerhöchi (778 m ü. M.) nördlich am Erlimoos vorbei über die Waldhöhe beim Restaurant Frohburg (mit 866 m ü. M. der höchste Punkt von Trimbach) bis an den Südhang des Dottenbergs nahe dem Sendeturm Frohburg. Nach Westen reicht die Gemeindefläche mit einem schmalen Zipfel bis in den Graben, eine tiefe Schlucht unterhalb des Hauensteinpasses. Von der Gemeindefläche entfielen 1997 20 % auf Siedlungen, 54 % auf Wald und Gehölze, 25 % auf Landwirtschaft und etwas mehr als 1 % war unproduktives Land.

Zu Trimbach gehören die Siedlung Rankwog (400 m ü. M.) am Aarebogen beim Südportal des Hauenstein-Basistunnels, der Weiler Düriberg (492 m ü. M.) am Südhang des Stellichopfs sowie verschiedene Einzelhöfe. Nachbargemeinden von Trimbach sind Wisen, Lostorf, Winznau, Olten, Wangen bei Olten und Hauenstein-Ifenthal.

Eigenschaften

  • Balkon
  • Gasanschluss
  • Haustiere erlaubt
  • Hochparterre
  • Kinderfreundlich
  • Mietkautionsgarantie
  • Parkplatz
  • Ruhig
  • Sonnig

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Ihre Kontaktperson

Samuel Lütolf

+41 56 544 17 90

Kontaktformular